Falks Mikroabenteuer

Mikro-Erlebnisse in Mecklenburg

20 Mikroabenteuer am Plauer See

Oft braucht es gar nicht viel. Bleibende Eindrücke müssen nicht zwingend mit großen Anstrengungen verbunden sein. Das hat die Corona-Krise gezeigt. Kleine Fluchten aus dem geregelten Alltag machen den Kopf frei und die Seele weit. Sie ermöglichen neue Erfahrungen, hinterlassen schöne Erinnerungen und sie machen fit für neue oder schwierige Aufgaben.

Bei Mikroabenteuern gehts darum, dass man Dinge umsetzt, die man ohne Planung gut machen kannst. Spontan, intuitiv und natürlich. Und vor allen Dingen: Verlassen Sie ausgetretene Pfade! Machen Sie nicht das, was Sie immer machen! Suchen Sie den Perspektivwechsel und entdecken Sie dabei die Kontraste und das Besondere, das dem Leben die Würze gibt.

Wir wollen für Sie mit ein paar kleinen und größeren Mikroabenteuern die Lust auf das Entdecken fördern und dabei die Gegend rund um Plau am See kennenlernen. 

Mikroabenteuer in Mecklenburg

Zwanzig Mikro-Erlebnisse zwischen Plauer See und Müritz

1. Füße ins Wasser halten

Egal zu welcher Jahreszeit und Außentemperatur. Die Füße ins Wasser halten ist für die meisten Kinder der Auftakt in die Ferien am Wasser. Viele Erwachsene haben diese Tradition vergessen oder abgelegt. Erwecken Sie diese neu zum Leben. Ab an den Strand mit Ihnen und die Füße in den Plauer See halten. Sie werden sehen, wie schnell sich Kindheitserinnerungen einstellen und sich ein Lächeln auf Ihrem Gesicht ausbreitet.

2. Im Regen spazieren gehen

Um mal spazieren zu gehen, braucht man Muse und Zeit. Sie bewegen sich vielleicht mal raus, wenn Ihnen die Decke auf den Kopf fällt oder Sie die Sonntagsromantik packt. Aber dann auch nur, wenn die Sonne scheint und es nicht zu kalt ist. Dabei vergessen Sie aber, dass Sie erstens nicht aus Zucker sind und zweitens Regen die Fähigkeit hat, Sorgen wegzuwaschen. Also gehen Sie mal absichtlich raus, wenn es regnet. Es wird Ihnen nichts passieren, versprochen. Außer vielleicht ein Glücksgefühl, das Sie zum letzten Mal als kleines Kind gespürt haben, als Sie noch durch Pfützen gesprungen sind.

Mikro-Erlebnisse am Plauer See 

3. Im Regen schwimmen gehen

Es gibt nichts erfrischenderes als das Gefühl, den inneren Faulpelz überwunden und die eigene Komfortzone verlassen zu haben. Schwimmen im Regen gibt einem einen zusätzlichen Abenteuerkick. Danach erst eine warme Dusche im Hotelzimmer und dann eingekuschelt im Bett das Frischegefühl genießen. (Bitte nicht bei Gewitter probieren!)

4. Sonnenaufgang am Plauer See

Einfach mal früh(er) aufstehen und den herrlichen Sonnenaufgang direkt vor der Tür des Seehotels auf der anderen Uferseite genießen. Fragen Sie die Kollegen an der Rezeption nach der Uhrzeit für den Sonnenaufgang, damit Sie nicht zu spät kommen. 

5. Sterne beobachten

Leihen Sie sich in einer sterneklaren Nacht eine Decke an unserer Rezeption und legen sich auf den Rücken an den Badestrand jenseits der großen Bäume. Genießen Sie den Blick auf die Sterne und vergessen Sie für einen Moment die Zeit. Und wie sieht noch mal der “Große Wagen“ aus? Oder war es der “Kleine Bär“? War da nicht was mit dem Nordstern oder so? Mit der App Star Walk 2 oder Sternenatlas können Sie die Sternenbilder erkennen und benennen. (Kleiner Tipp: Nehmen Sie sich doch noch eine Flasche Rosenrot vom Winzerhof Stahl und zwei Gläser mit!)

6. Die Stadt der 4 Türme

Besuchen und erklimmen Sie die vier Plauer Türme. Beginnen Sie Ihre Turm-Tour an der Marienkirche in der Stadt und besteigen Sie den Kirchturm. Seien Sie vorsichtig, der Glockenhall zur vollen Stunde geht im Treppenhaus und oben auf der Plattform durch Mark und Bein. Dann geht es weiter zum Plauer Burgturm mit Verlies im Plauer Burgmuseum. Von dort ist es ein kleiner Spaziergang bis zum Leuchtturm an der Einfahrt zum Plauer Hafen. Von dort haben Sie eine tolle Aussicht auf den Plauer See. Etwas versteckt und vergessen liegt der alte Plauer Wasserturm oben auf dem Klüschenberg. Ein altes Gemäuer mit viel Charme und je nach Blattbewuchs der umliegenden Bäume mit guter Aussicht auf die Stadt. Sie finden den Wasserturm knapp hinter der Kreuzung der Straßen Klüschenberg und Wasserturm in einem ruhigen Wohngebiet.

7. Ohne Navi – ohne Ziel

Fahren Sie doch einfach mal ohne Navigationsgerät und ohne Ziel los. Dorthin, wo Ihre Intuition Sie führt.

8. Aussichtsturm Moorochse

Gelegen am Nordufer des Plauer Sees, ist der Moorochse ein touristischer Anziehungspunkt des Naturparks Nossentiner-Schwinzer Heide. Vom Turm lohnt sich ganz besonders ein Blick auf die ehemaligen Torfstiche und die Kormorankolonie.

Mikroabenteuer in Mecklenburg

 9. Sommerrodelbahn

Entdecken Sie auf der Sommerrodelbahn das Kind in sich. Am Nordufer des Plauer See zwischen Alt-Schwerin und Malchow finden Sie die Sommerrodelbahn (von April bis Oktober) mit einer Gesamtlänge von 800 m. Der Rodelspot hat 7 Steilkurven und 6 Schikanen. Der Höhenunterschied beträgt 30 Meter. Dieser wird mit einem Schlepplift überwunden, so dass keiner Bergsteigen muss.

10. Essen im Freien

Wie wäre es mit einem Picknick am See? Unsere Hotelküche versorgt Sie gerne mit einem tollen Picknick-Paket für unterwegs. Fragen Sie an der Rezeption nach unseren aktuellen Picknick-Angeboten.

11. Barfuß durch Wald oder Wiese

Ein Waldspaziergang allein klingt zunächst vielleicht etwas dröge. Aber haben Sie den Waldboden schon mal mit nackten Füßen betreten? Nein? Dann wird es höchste Zeit. Bei einer Barfuß-Wanderung durch den Wald spürt man die Natur unter sich so intensiv wie sonst nur sehr selten. Man muss achtsam sein und versuchen, nicht auf große Steine oder Wurzeln zu treten, gleichzeitig fühlt man auch weiches Moos und Blätter. Mit den nackten Füßen durch den Wald zu spazieren, kann wirklich zu einem kleinen Abenteuer werden. Dabei gilt aber immer: Auf den Körper hören und wenn es zu kalt ist, schnell wieder in Schuhe und Socken und im Hotel eine warme Dusche nehmen.

Mikroabenteuer am Plauer See

 12. Vögel beobachten

Mikroabenteuer müssen nicht unbedingt immer etwas mit Abenteuer zu tun haben. Es geht dabei auch darum, den Kopf frei und etwas Abstand vom Alltag zu bekommen. Beim Vögel beobachten kann man zum Beispiel richtig gut entspannen und abschalten. Am größten Erfolg haben Vogelbeobachtungen direkt am Wasser z. Bsp. vor der Hoteltür am Plauer See. Vor allem im Herbst sind viele Zugvögel zu sehen und man kann Stunden dort verbringen und ihnen zusehen. Ein Fernglas und ein Bestimmungsbuch können Sie sich an unserer Rezeption ausleihen oder Sie laden sich die App Vogelwelt des NABU auf Ihr Smartphone.

13. Nachtwanderung

Okay, eine Nachtwanderung ist sicher nicht das neuste und eigentlich hat man das doch auf der Klassenfahrt mal gemacht. Dennoch ist es eine willkommene Abwechselung zum Alltag. Die Welt sieht im Dunkeln einfach ganz anders aus. Vergessen Sie nicht, eine gute Taschenlampe mitzunehmen. Gerne leiht Ihnen unser Rezeptionsteam eine aus.

14. Wanderweg Spur der Zaubersteine

Südlich von Ortskern Plau am See liegt der Plauer Stadtwald – ein Naturschutzgebiet.  Der Rundwanderweg „Spur der Zaubersteine“ führt Besucher auf einer Länge von ca. 10 km durch den Plauer Stadtwald und an der Seeluster Bucht zu den schönsten Plätzen.

15. Geocaching

Schatzsuchen sind nur was für Kinder und Spinner? Probieren Sie es doch einfach mal aus und entdecken den Spaß an der digitalen Schatzsuche. Einfach die App Geocaching® auf Ihr Smartphone laden und auf der Schatzsuche die Gegend entdecken und an Orte gelangen, die Ihnen sonst verborgen geblieben wären.

sup-tour-plauer-see 

16. SUP- und Kanu-Touren die Elde entlang

Erleben Sie die Müritz-Elde-Wasserstraße oder die Plauer Altstadt vom Kanu aus. Ob im 1er oder 2er Kajak oder im 2-4 er Kanu, Sie erleben die Wasserwelt aus einem ganz anderen Blickwinkel. Das Team vom Kanuverleih Plau am See versorgt Sie mit den passenden Booten, dem nötigen Equipment und einer Einweisung. Und dann kann es auch schon losgehen.

17. Kletterpark Plau am See

Der recht lange und abwechslungsreiche Seilparcours führt Sie in luftiger Höhe durch lebende Bäume. Hier können Sie Ihre Kletterkünste erproben, Ihre Ausdauer und Beweglichkeit trainieren und Stress abbauen Der Kletterpark Plau am See ist genau das Richtige für alle jung gebliebene, die mal etwas höher hinaus wollen. Es warten auf Sie neue Aussichten, überraschende und reizvolle Aufgaben und natürlich jede Menge Spaß.

18. Wanderung durch das Nebeldurchbruchstal

Ein etwa 6 km langer Wanderweg führt Sie durch das einsame und wildromantische Nebeltal mit Schilf bewachsenen Weihern und einer alten Wassermühle. Zwischen Serrahn und Kuchelmiß ist ein Teil des Durchbruchstals der Nebel für den Tourismus erschlossen. Der Fluss hat hier den Charakter eines Gebirgsbaches mit Geröllstrecken, Gesteinsbrocken, umgestürzten Bäumen und steilen Ufern. Auf einer Länge von vier Kilometern hat sie ein Gefälle von 14 Metern. Sie erreichen das Nebeldurchbruchstal über die Abfahrt 14 Krakow am See der BAB 19. Dort fahren Sie ab Richtung Kuchelmiß und stellen Ihr Auto gleich in der ersten Möglichkeit links auf den Parkplatz in der Serrahner Straße. Von dort sind es über die Haupstraße etwa 100 m zum Wanderweg.

19. Wanderung durch das Tal der Eisvögel

in Bad Stuer am Südufer des Plauer Sees. Der Eisvogel ist wohl einer der farbenprächtigsten Vögel in Deutschland. Er war lange Zeit als bedrohte Tierart eingestuft worden. In den letzten Jahren haben sich die Bestände erfreulicherweise wieder erholt.

20. Soon to come

Das 20. Mikroabenteuer befindet sich noch in der praktischen Erprobung und wird hier bald veröffentlicht, wenn es für gut befunden wurde.

© 2020 - Falk Seehotels

Empfehlen Sie uns:  facebook

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.